pace

 

 

Der Regenbogen

Der Regenbogen ist ein Symbol, das die Menschen seit Urzeiten fasziniert. Der Regenbogen stellt eine Verbindung zwischen Erde und Himmel, zwischen den Menschen und dem Göttlichen dar und deshalb hat das Symbol des Regenbogens in vielen Mythen und Religionen einen besonderen Stellenwert erhalten wie z. B. bei den Inkas oder bei den australischen Ureinwohnern den Aborigines!
Im alten Testament im Buch Mose ist der Regenbogen ein Friedenszeichen für den Bund Gottes mit den Menschen nach der Sintflut.

Ausgehend von Italien wurde die Regenbogenfahne mit dem Aufdruck PACE seit dem Jahr 1961 zum Symbol der Friedensbewegung.
Die Schwulen und Lesben Bewegung hat ebenfalls eine Regenbogenfahne die sogenannte Gay Flag als gemeinsames Symbol.

Es gibt allerdings eine Unterscheidung - die PACE Fahne weist sieben Farben auf, die von Violett nach Rot angeordnet sind, die Gay Flag weist sechs Farben auf, die von Rot nach Violett angeordnet sind!

pacefahne gayflag

Eine indianische Prophezeiung war der Anlass für die Umweltschutzorganisation Greenpeace ihre Schiffe „Rainbow Warrior“ zu nennen. Die erste „Rainbow Warrior“ wurde 1985 im Hafen von Auckland (Neuseeland) vom französischen Geheimdienst gesprengt, wobei ein Fotograf getötet worden ist.
Seit 2011 ist die „Rainbow Warrior“ Nummer drei im Einsatz.

Unter dem Zeichen des Regenbogens finden jährliche „Rainbow Peace Gathering“ Friedenscamps in verschiedenen europäischen Ländern statt.
Im Sommer 1990 wurde vom 4. bis 14. August ein solches Friedenscamp am Truppenübungsplatz Allentsteig abgehalten.
Die Friedensvision „Schwerter zu Pflugscharen“ wurde für etwa 2000 Teilnehmer mit Musik, Tanz, Friedensgesprächen und Begegnungen zur gelebten Realität.

zurück